FOSdoc - Fragen & Antworten


  • Für wen ist FOSdoc gedacht?

    Wenn Sie die freie Software Ihres Projekts oder Unternehmens dokumentieren möchten, jedoch nicht über die notwendigen Kapazitäten verfügen, und wenn diese Dokumentation unter einer freien Lizenz stehen soll, dann ist FOSdoc für Sie die richtige Wahl.
  • Wie kann Ihnen FOSdoc behilflich sein?

    In einem FOSdoc-Projekt bestimmen Sie im Detail, in welchen Bereichen Sie Hilfe in Anspruch nehmen. Aus Erfahrung wissen wir, dass Dokumentationsprojekte unterschiedlichste Ziele haben können: Für wen ist die Dokumentation gedacht (Anwender, Entwickler, Administratoren?) In welchen Formaten soll sie bereitstehen (Print, digital)? In welchen Sprachen? Soll sie auch über den Buchhandel zu beziehen sein? In deutschsprachigen Ländern und/oder weltweit? All diese Schritte von der inhaltlichen Konzeption über die technische Umsetzung bis hin zur kaufmännischen Abwicklung des internationalen Vertriebs spiegeln sich im modularen Aufbau eines FOSdoc-Projekts wider. Die Wahl liegt bei Ihnen, ob und wann Sie welches dieser Module in Anspruch nehmen.
  • Wie können Sie ein FOSdoc-Projekt starten?

    Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und diskutieren Sie mit uns die möglichen Schritte/Module. Gemeinsam entwickeln wir ein jederzeit optimierbares Konzept nach Ihren individuellen Bedürfnissen.
  • Wer oder was finanziert ein FOSdoc-Projekt?

    Zwei Säulen tragen ein FOSdoc-Projekt: Die Finanzierung durch den Auftraggeber (seien dies Spenden, Fördermittel oder Unternehmensinvestitionen) und die Erlöse aus dem eventuellen Verkauf der fertigen Dokumentation. Damit die Kosten nicht aus dem Ruder laufen und für Sie jederzeit kontrollierbar bleiben, ist die modulweise Kalkulation dieser beiden Säulen zu Beginn eines jeden FOSdoc-Projekts für uns unabdingbar.
  • Wirft ein FOSdoc-Projekt auch finanziell Gewinn ab?

    Dies entscheiden Sie durch die Wahl der Module, z.B. den (internationalen) Vertrieb einer Buchausgabe oder eines PDF-E-Books.